Das geschriebene Rollenspiel lässt sich nachher dauerhaft wie ein Roman
nachlesen.




Navigation zum Forum zur Anmeldung zum Gästebuch unsere Bündnispartner unser Rudel kleine Rpg-Wiki Chronik HOWL Impressum, Haftungsauschluss kreative Werke
Das Rollenspiel selbst richtet sich teilweise nach Vorgaben. So legt die Spielleitung (meist zu Beginn eines jeweiligen Kapitels) fest, zu welcher fiktiven Tageszeit das Rollenspiel gerade stattfindet, wie das Wetter ist und welche besonderen Ereignisse gerade auftreten (das könnte in unserem Fall z.B. das Auftauchen eines Bären sein o.ä.). Das Rollenspiel findet innerhalb festgelegter Ortsgrenzen statt (in unserem Falle ist dies das Wolfsrevier). Eine Karte und Fotos des Reviers sind auf der Internetseite des Rollenspiels bzw. im Forum vorhanden und können jederzeit angesehen werden. Die Spielleitung steuert auch den NPC oder dt. NSC. Dies ist kein festgelegter Char mit eindeutig definierten Eigenschaften, sondern er verkörpert immer wechselnde, temporäre Charaktere, die sich in das Rollenspielgeschehen einmischen und unvorhergesehene Dinge geschehen lassen (solch ein Bär kann bspw. von einem NPC gesteuert werden).

Im Rollenspiel gibt es meist verschiedene Gruppen von Chars, die miteinander interagieren. Diese Gruppen kommen zusammen, lösen sich wieder auf und bilden sich neu. Die Spieler in einer jeweiligen Gruppe müssen eine feste Reihenfolge ein halten sowie eine gesetzte Frist von (im Fall der WdN) 7 Tagen.

Pilgrims Profil

Natürlich steht es jedem Spieler frei sich abzumelden, wenn er bspw. in den Urlaub fährt oder im Stress ist. Dann ist es jedoch wichtig, dass er vorher rechtzeitig Bescheid gibt, da seine Gruppe sonst unnötig auf ihn wartet. Einige Schreibrollenspiele arbeiten mit Orts- und Szenentrennung, dazu gehören die WdN jedoch nicht. Hier gibt es ein festes Unterforum für das Rollenspiel. Im Rollenspiel sollte nichts außer dem Rollenspiel selbst geschrieben werden (d.h. keine Kommunikation zw. den Spielern [Spam], keine Smiley-Benutzung usw.) Hierfür gibt es andere Unterforen innerhalb des Rollenspielforums.

So gibt es noch andere Unterforen, die zur Besprechung und zum Abklären des Rollenspiels dienen (Planung), in denen Neuigkeiten oder Änderungen zu allen organisatorischen Belanglichkeiten des Forums veröffentlicht werden. Dies geschieht in der Regel durch die Administration und/oder Moderation. Dort werden (im äußerten Notfall!) Rollenspieler auch verwarnt, sollten jemand seine Gruppe ewig hängen lassen, owohl er sich nicht abgemeldet hat.

Auch gibt es ein Unterforum für Gespräche und Unterhaltung, die nichts mit dem Rollenspiel zu tun haben müssen. Hier findet das soziale Miteinander statt, denn die Kommunikation im Forum braucht sich nicht nur auf Rpg-Absprachen begrenzen. Es steht hier jedoch jedem frei, inwiefern er sich bei Dingen, die nicht mit dem RPG und der Organisation zu tun haben, beteiligen möchte (Unterhaltungen, Wettbewerbe, Weihnachts-Chat, Jubiläen u.ä.)

Zusätzlich gibt es in vielen Schreibrollenspielen mittlerweile die Möglichkeit, separate Szenen mit fest ausgewählten Chars, deren Rollenspieler man zu einem Nebenrollenspiel einladen kann, intensiver auszuspielen. Das Nebenrollenspiel bleibt jedoch dem eigentlichen Rollenspiel des Rudels untergeordnet, d.h. das Haupt-Rollenspiel besitzt in jedem Fall höhere Priorität; das Nebenrollenspiel kann ausschließlich parallel laufen, wenn die Spieler sich ein zeitlich begrenztes, zweites Rollenspiel neben dem Haupt-RS zumuten. Dafür gibt es bezogen auf das Neben-RPG kaum Einschränkungen durch die Rollenspielleitung. D.h. die Zeit, der Ort (innerhalb des Reviers) und alle teilnehmenden Chars können von den Spielern selbst festgelegt werden, sie sind im Nebenrollenspiel mehr oder weniger ihre „eigene Spielleitung“. Das Nebenrollenspiel wird nach einigen Wochen oder Monaten nach dem Ausspielen einer bestimmen Szene abgeschlossen und steht allen Mitgliedern des Rudels zum Lesen offen. Ereignisse, die im Nebenrollenspiel stattgefunden haben, können für die Chars, welche daran teilgenommen haben, auch im Hauptrollenspiel Auswirkungen haben. Bekanntschaften mit anderen Chars (Wölfen) bleiben somit bekannt.

Der Werdegang der Wölfe der Nacht

Die WdN wurden am 17. September 2006 gegründet und mussten seitdem mehrfach „umziehen“, d.h. ein neues Forum für das Rollenspiel und allem, was mehr oder weniger dazugehört, einrichten. Auch die Internetseite, die das Rollenspielforum unterstützt, wurde mehrfach verändert und neu kreiert. Rollenspieler kamen und gingen, doch die WdN als solche und ihre Spielleitung (früher mit dem Char Leyla, heute unter dem Char Takata) blieben jedoch immer dieselben.
Das Rollenspiel wurde von Beginn an in Foren geschrieben, die WdN sind also kein Chat-Rollenspiel. Ursprünglich begannen die WdN mit fünf Rollenspielern, inzwischen sind es 10-15. Ein Aufnahmestopp kann verhindern, dass die Teilnehmerzahl zu groß wird, sodass es nicht zu einer rein quantitativen Entwicklung kommt.

Die erste Rollenspielidee, der Leitfaden, war die Festlegung, dass die jungen Wölfe verschiedener Rudel plötzlich Eltern und ältere Wölfe verloren hatten und allein zurechtkommen mussten. Der Grundgedanke dieses roten Fadens für das beginnende Rollenspiel damals hatte nicht die erhoffte Wirkung. Erst 2010 wurde ein neuer Leitfaden für das Wölfe-der-Nacht-Rollenspiel verwirklicht. Ein Meteorit ging auf die Erde nieder und verwandelte das Tal der Nacht, wo das Rollenspiel seit je her stattfand, in eine unbewohnbare Gegend. Aschestaub und dunkle Wolken sorgten für eine anhaltende Dunkelheit, vorzeitiger und dichter Schneefall setzten ein und der unnatürliche Winter hielt das Tal und seine Bewohner fest im Griff. Die Wölfe aus dem Tal der Nacht mussten ihr altes, angestammtes Revier verlassen und sich auf eine lange und entbehrungsreiche Reise machen, auf der Suche nach einem neuen Revier, in dem es wärmer ist und mehr Nahrung gibt.

Neben dem Rollenspiel gibt es beinahe jährlich stattfindende Wettbewerbe, Weihnachts-Chats o.ä., zum Stärken der Gemeinschaft zwischen den Mitgliedern des Rollenspiels.

Momentan ist ein Platz im Rollenspiel für Neueinsteiger frei, zur Zeit gibt es zwölf aktive Chars im Rollenspiel, die von neun Rollenspielern geschrieben werden. Zusätzliche Charaktere, sog. Zweitchars neben dem ersten Charakter, sind bei den Wölfen der Nacht inzwischen nicht mehr erlaubt.

Bild
Während das Rollenspiel-Unterforum ausschließlich dem RS vorbehalten ist, so darf im Quasselforum jedweder Austausch über andere Dinge stattfinden (sog. Spam).


llll
Ein Charaktersteckbrief ist Grundlage jedes Chars im Rollenspiel. Die darin beschriebenen Eigenschaften eines Charakters sollten über die Zeit nur wenig geändert werden.
Im Gegensatz zu MMORPG spielt sich das Schreibrollenspiel im Forum ab, wo die Beiträge in Romanform geschrieben werden.
Um im Rollenspiel mitschreiben zu können, ist eine Registrierung im Forum erforderlich. Als Mitglied von RS und Forum hat man die Möglichkeit, am ganzen Forum- und Rollenspielgeschehen Teil zu nehmen.
Wolf im Netz

Alles, was man braucht, um einmal „Wolf zu sein“ ist Fantasie, Motivation und natürlich einen Rechner mit Internetanschluss!

Das Rollenspiel und sein Forum

Das RPG oder deutsch RS ist ein Rollenspiel, d.h. jeder übernimmt eine feste Rolle (in unserem Falle die Rolle eines Wolfs), mit der er an der gemeinsam geschriebenen Geschichte teilnimmt. Nicht in jedem Fall ist ein RPG ein Schreibrollenspiel, im Fall der Wölfe der Nacht hingegen schon.

Die Rolle, die du übernimmst, ist der Char oder Chara. Im Normalfall schlüpfst du in seine Rolle, versetzt dich in ihn hinein und spielst (also schreibst) ihn für Jahr(e). Viele der Charaktere bei den Wölfen der Nacht sind schon 3-4 Jahre Teil des Rollenspiels.

Wie dein Char „funktioniert“, legst du vor Beginn des Einstiegs ins Rollenspiel in einem Steckbrief, dem Steckie fest. Der Steckbrief wird in einem Rollenspiel stets nach den Anforderungen der Forum- und Rollenspielleiter ausgefüllt. Es gibt eine HTML-Vorlage, in der die geforderten Angaben zu deinem Char stehen. Dazu gehören im Fall unseres Rollenspiels z.B. Name, Alter, Gewicht & Größe, Vorgeschichte, Charaktereigenschaften u.a..

 

 

 

Die Wölfe der Nacht

 

WdN · Schreibrollenspiel seit 2006 · Administration: Takata · Fotos © Tracey Dryka, M. Schmitt, Klaus By. & Takata